Musikfestival Steyr

von 22.7. bis 8.8.2021
im Schlossgraben

Der Mann von La Mancha

Ein verwirrter, gegen Windmühlen kämpfender spanischer Ritter als Musicalheld? Was unwahrscheinlich klingt, ist doch ein berührendes Meisterwerk des Genres. Zusammen mit seinem treuen Gefährten Sancho macht sich der „Ritter von der traurigen Gestalt“ auf, den „unmöglichen Traum“ zu träumen. 
Das mehrfach ausgezeichnete Janoska Ensemble arrangiert das Stück neu im unverkennbaren Janoska Style – erleben Sie eine Weltpremiere in Steyr! 

 

Der Schlossgraben

Das barocke Schloss Lamberg thront mächtig auf einem Felsen oberhalb der Mündung von Enns und Steyr. Mit der Adaption des Schlossgrabens zu Schloss Lamberg schuf das Organisationsteam eine der schönsten Open-Air-Bühnen Österreichs und begeistert seit Jahren Publikum und Presse gleichermaßen mit Opern- und Musicalproduktionen.

Seit 2019 präsentiert sich der Schlossgraben erstmals in reiner Bistro-Atmosphäre mit Tischen à vier Sitzplätzen und entsprechend großzügigem Abstand zueinander. Bei Schlechtwetter findet die Aufführung im Stadttheater statt. 

Die Festivalgeschichte

In den ersten Jahren fanden die Musical-Eigenproduktionen im Alten Theater Steyr statt (ehemaliges Cölestinerinnen-Kloster). Karl-Michael Ebner ist seit 1995 der Intendant. 

Die ersten Adaptierungen im Schlossgraben waren dank der Initiative des Kulturvereins Schloss Lamberg im Gange. Nach Konzerten 2002 und 2003 ist seit 2004 der Schlossgraben die Spielstätte unserer Eigenproduktionen.

Hier ein kleiner Einblick in die Produktionen der letzten Jahre... 

Details

Musikfestival Steyr

2 Nächte ab € 190,00

  • Evita, 2013
  • Don Giovanni, 2010
  • Les Miserable, 2007
  • Im Weißen Rössl, 2015
  • Die Fledermaus, 2014
  • West Side Story, 2017

Feedback von einem Gast

„Das Musikfestival Steyr ist einer der Höhepunkte im Kulturkalender und begeistert mich jedes Mal wieder mit der atemberaubenden Kulisse im Schlossgraben." im Juni 2020